500 Jahre Marienberg

500 Jahre Bergstadt Marienberg

Feiern im Quadrat

1521 2021

Aktuelles

Der Stoff ist da und auch auf dem Papier ist Uli schon für seinen Auftritt angezogen.
Der Stoff ist da und auch auf dem Papier ist Uli schon für seinen Auftritt angezogen.

Sei es auf dem Papier, digital oder später auch lebendig im Kostüm - Uli wird stets präsent sein. Das Planen und Schneidern seines Outfits liegt derzeit in den Händen von Maßschneidermeister Markus Seiler, Chef eines Marienberger Traditionsunternehmens.

weiterlesen

Auch das Herzogspaar wird die Feierlichkeiten begleiten, Foto: Kristian Hahn
Auch das Herzogspaar wird die Feierlichkeiten begleiten, Foto: Kristian Hahn

Für das Festwochenende vom 2. — 4. Juli im Jubiläumsjahr 2021 planen wir getreu unseres Slogans „Feiern im Quadrat“ statt eines klassischen Festumzuges, „Lebendige Stadtgeschichte(n)“ an originalen/historischen Schauplätzen sowie in den Höfen unserer Bergstadt zu inszenieren.

weiterlesen

Organisationsleiterin Susanne Klawisch, Oberbürgermeister André Heinrich und Grafikerin Maria Geißler (v.l.n.r.) präsentieren das Maskottchen und das Werbekonzept
Organisationsleiterin Susanne Klawisch, Oberbürgermeister André Heinrich und Grafikerin Maria Geißler (v.l.n.r.) präsentieren das Maskottchen und das Werbekonzept

Mit dem 500. Geburtstag der Bergstadt Marienberg im nächsten Jahr werfen schon jetzt große Ereignisse ihre Schatten voraus. Über die Monate hinweg wird es vielfältige Angebote geben, um dem Jubiläum einen würdigen Rahmen zu verleihen. Die speziellen Festwochenenden stehen vom 30. April — 2. Mai 2021 und vom 2. Juli — 4. Juli 2021 auf dem Plan.

weiterlesen

Zum Festwochenende vom 2. — 4. Juli 2021 sind Handwerker, Händler und Kunsthandwerker recht herzlich zur Teilnahme eingeladen! In begrenzter Anzahl können Verkaufsstände zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen

Falls Sie Projektideen im Kopf haben, können Sie sich gern bei uns melden.

weiterlesen

Unser Maskottchen

Bei einem Aufruf im Jahr 2019 wurde nach einem freundlichen, einprägsamen und fotogenen Maskottchen gesucht. Unter den 36 Einsendungen aus der Bürgerschaft entschied sich die Jury für „Uli“ – eingereicht von Jana Steinert, aus Achern.

Uli symbolisiert den Roten Turm in Marienberg, der letzte von ehemals 4 Ecktürmen der einstigen Stadtmauer. Sein Name steht für Ulrich Rülein von Calw, der Marienberg damals auf dem Reißbrett entworfen hat und dem unsere Stadt ihren regelmäßigen Grundriss verdankt.

Den dazu passenden Slogan hat Peggy Heinze aus Erfurt eingereicht: „500 Jahre Bergstadt Marienberg – Feiern im Quadrat“, der auf eben diesen regelmäßigen Grundriss mit quadratisch angelegtem Marktplatz abzielt.

Ihr Browser ist veraltet! Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser zum Besuch dieser Webseite. Mehr Infos erhalten Sie hier.